Qualifikationsturnier zur U10-NRW-Mannschaftsmeisterschaft

Am Samstag, den 30.03.2019 fand das Qualifikationsturnier der Schachjugend Ostwestfalen-Lippe für die NRW-Mannschaftsmeisterschaft der Altersklasse U10 statt. Ausrichter war der Gütersloher SV, der in der Anne-Frank-Gesamtschule wie gewohnt hervorragende Rahmenbedingungen bereitstellte.

Es hatten sich 7 Mannschaften aus 6 Vereinen angemeldet. Gespielt wurde ein vollrundiges Turnier im Schnellschach mit dem neuen Bedenkzeitmodus von 13 Minuten zzgl. 2 Sekunden pro Zug. Im Vorfeld immer mal wieder geäußerte Befürchtungen, dass dieser Inkrement-Modus zu einer (noch) schnelleren Spielweise führen könnte, wurden in diesem Turnier eindeutig widerlegt. Die Jüngsten kamen damit bestens klar, dann sollten die Älteren es demnächst wohl auch hinbekommen.

Am Ende setzte sich die 1. Mannschaft der SchachAkademiePaderborn mit 9 Punkten souverän durch vor dem SK Blauer Springer Paderborn und der 2. Mannschaft der SchachAkademiePaderborn mit jeweils 8 Punkten. Da auf NRW-Ebene nur eine Mannschaft pro Verein antreten kann, erreichte die SG Hücker-Aschen mit 7 Punkten auf dem 4. Platz ebenfalls noch einen der begehrten drei direkten Qualifikationsplätze für das NRW-Finale am 30.06.2019.

Da der erste Nachrückerplatz an der Verband Ostwestfalen-Lippe geht, besteht auch für den Bielefelder SK (6 Punkte) noch Hoffnung auf eine Teilnahme.

Paarungen

Abschlusstabelle

Kreuztabelle

 

OWL-Mannschaftsmeisterschaft U12

Am Samstag, den 9. Februar 2019 fand in Halle/Westfalen die U12-Mannschaftsmeisterschaft der Schachjugend OWL statt. Aufgrund der großen Zahl gemeldeter Mannschaften musste das Spiellokal noch kurzfristig geändert werden. Und so spielten wir in der Mensa des Schulzentrums Masch, wo wir ausgezeichnete Bedingungen mit großzügigem Platz für Spieler/-innen und Eltern vorfanden. Ein großes Dankeschön an den Ausrichter SK Halle.

Insgesamt 16 Teams spielen um die U12-Mannschaftsmeisterschaft. Hier die Tische 1, 3, 5 und 7

Es traten 16 Mannschaften aus 11 Vereinen gegeneinander an. Dabei wurden 7 Runden Schnellschach im Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler/-in und Partie gespielt.

Schon recht früh zeichnete sich ab, dass es an der Spitze zu einem Dreikampf zwischen dem Bielefelder SK, der SchachAkademiePaderborn und dem SK Blauer Springer Paderborn kommen würde, wobei mindestens um den 3. Platz auch noch eine Reihe von anderen Mannschaften gute Chancen hatten. Der Bielefelder SK hatte zu Beginn des Turniers mit zwei Remis-Ergebnissen ein etwas holprigen Start, kam dann aber in Schwung und gab in den übrigen 5 Runden nur noch 3,5 Brettpunkte ab. Der Blaue Springer startete stark mit 4 Siegen und 2 Remisen gegen die Bielefelder und SchachAkademiker und lag so vor der letzten Runde mit einem Punkt Vorsprung auf dem 1. Platz. Die SchachAkademiePaderborn verlor in der 5. Runde den direkten Vergleich mit dem Bielefelder SK knapp mit 1,5 : 2,5 und büßte so zunächst etwas Boden ein.

Die letzte Runde musste somit die Entscheidung bringen und es entwickelte sich ein Herzschlagfinale. Bielefeld und SchachAkademie ließen nichts anbrennen und gewann ihre Partien jeweils mit 4:0. Der Blaue Springer traf auf die Mannschaft von zweihochsechs Bielefeld und lag sehr schnell mit 0:2 hinten. Zwar konnte man noch auf 1:2 verkürzen, aber dann verlor man die letzte Partie des Turniers auf Zeit und rutschte noch auf den 3. Rang zurück. Zwischen Bielefeld und der SchachAkademie sorgte nur ein halber Brettpunkt Unterschied dafür, dass der Bielefelder SK den U12-Mannschaftsmeistertitel der Schachjugend OWL erringen konnte. Als einzige Mannschaft ohne Niederlage und Sieger des direkten Vergleichs mit dem Vizemeister nahmen sichtlich frohe und stolze Bielefelder absolut verdient den Pokal entgegen.

Für das „Halbfinale“ der Mannschaftsmeisterschaften der Schachjugend NRW haben sich somit der Bielefelder SK, die SchachAkademiePaderborn und der SK Blauer Springer Paderborn qualifziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg dabei!

Hier die Rundenergebnisse und Tabellen:

Rundenergebnisse
Abschlusstabelle
Kreuztabelle

 

 

OWL-Mannschaftsmeisterschaft U14

8 Teams spielen um die U14-Mannschaftsmeisterschaft

Am Samstag, den 26.01.2019 fand in Bielefeld-Brackwede die U14-Mannschaftsmeisterschaft der Schachjugend OWL statt. Nachdem es kurz zuvor noch zwei Abmeldungen gab, nahmen 8 Mannschaften aus 7 Vereinen teil. Daher wurde vereinbart, die Meisterschaft als Rundenturnier durchzuführen.

Schon früh zeichnete sich ab, dass die 1. Mannschaft der SchachAkademiePaderborn eine Klasse für sich darstellen würde. Und tatsächlich konnte sie am Ende alle 7 Partien problemlos gewinnen und erzielte dabei 26 von 28 möglichen Brettpunkten. Besonders hervorzuheben ist dabei Shayan Nourzad, der es am 2. Brett schaffte, alle 7 Partien für sich zu entscheiden. Herzlichen Glückwunsch an den verdienten U14-Mannschaftsmeister!

Dass sich die 2. Mannschaft der SchachAkademiePaderborn nach einem etwas holprigen Start mit einer Niederlage und 2 Remisen mit darauf folgenden 4 Siegen noch auf den 2. Platz vorschieben konnte, beweist die Dominanz der Paderborner um Trainer Zoltán Nagy.

Da an dem NRW-Halbfinale allerdings nur jeweils eine Mannschaft eines Vereins teilnehmen kann, war dies für die anderen Mannschaften nicht zu tragisch. Auf dem 3. Platz landete der SK Werther (8 Punkte) und auf dem 4. Platz die Mannschaft vom LSV/Turm Lippstadt (7 Punkte). Beide sind damit sicher für das NRW-Halbfinale qualifiziert. Der Rhedaer SV erzielte 6 Punkte, was zum 5. Platz reichte. Es gibt gute Chancen, dass auch dieser Platz noch zur Qualifikation ausreicht, allerdings steht hier noch eine endgültige Zusage seitens der Schachjugend NRW aus. Wir drücken die Daumen!

Nachfolgend die einzelnen Rundenergebnisse und die Abschlusstabelle:

Rundenergebnisse
Abschlusstabelle

Ein großes Dankeschön an den ausrichtenden Brackweder SK, der für erstklassige Turnierbedingungen sowohl für die Spieler/-innen als auch die begleitenden Eltern und Trainer sorgte.

Jugendligen U10 und U20 (aktualisiert)

Der Jugendausschuss hat in seiner Sitzung am 13.12.2018 in Porta Westfalica die Paarungen in der U10- und U20-Verbandsliga sowie der U20-Verbandsklasse ausgelost. Allerdings hatte sich in der Zusammensetzung der Mannschaften in der U20-Verbandsliga ein Fehler eingeschlichen, der durch eine neue Auslosung am 03.01.2019 während der OWL-Jugendeinzelmeisterschaften in Porta Westfalica korrigiert wurde. Nachfolgend die aktualisierten Übersichten:

Rundenplan U20-Verbandsliga (aktualisiert)
Rundenplan U20-Verbandsklasse (aktualisiert)
Rundenplan U10-Verbandsliga (aktualisiert)

Aktuelle Meldungen U10 und U20

Am 31.10.2018 war der offizielle Meldeschluss für die im kommenden Jahr startenden Jugendligen der Altersklassen U10 und U20. Zum aktuellen Zeitpunkt (01.12.2018) liegen folgende Mannschaftsmeldungen vor:

U10 Verbandsliga:

Bielefelder SK
SV Ennigerloh-Oelde
SG Hücker-Aschen (2x)
SG Freibauer Lübbecke (nachgemeldet am 23.11.)
SK Blauer Springer Paderborn (2x)
SchachAkademiePaderborn (2x)
Rheader SV
SC Springer Schnathorst

U20 Verbandsliga:

Brackweder SK
SF Lieme
SC Porta Westfalica
Rhedaer SV
SV Soest
SK Werther

U20 Verbandsklasse:

Gütersloher SV 2
SF Verl
SchachAkademiePaderborn
zweihochsechs Bielefeld (gerne VL)

Da der SK Delbrück nun doch keine U10-Mannschaft stellen kann, wäre sehr wünschenswert, wenn wir in dieser Altersklasse noch eine weitere Mannschaft finden, um eine gerade Anzahl zu haben. Bis zur Sitzung des Jugendausschusses am 13.12. ist hier noch eine Nachmeldung möglich. 

Eine vorläufige Ausschreibung der Jugendligen U10 und U20 findet sich hier.