Spielbetrieb

Im Schachverband OWL findet seit vielen Jahren ein durchgängiger Spielbetrieb in allen Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U20 statt. Auf diese Weise können die Kinder- und Jugendlichen schon ab dem frühesten Alter „lange“ Partien spielen und so entsprechende Erfahrungen und DWZ-Punkte sammeln.

Die Saison startet jeweils nach den Sommerferien. Seit 2014 wird in den Altersklassen U12 und U14 nur noch die Verbandsklasse im Ligabetrieb durchgeführt. Je nach Zahl der gemeldeten Mannschaften erfolgt eine regionale Aufteilung in zwei oder drei Gruppen. Die früheren Verbandsligen U12 und U14 werden als jeweils eintägiges Schnellschachturnier durchgeführt, in denen die Qualifikanten für die Vorrunde zu den NRW-Mannschaftsmeisterschaften ermittelt werden.

In der U16 gibt es eine Verbandsliga und eine Verbandsklasse, die in je nach Zahl der gemeldeten Mannschaften in regionalen Gruppen ausgetragen wird.

Schließlich gibt es noch eine U10 Verbandsliga, die ggfs. auch in regionalen Gruppen gespielt wird, sowie in der Altersklasse U20 eine Verbandsliga und Verbandsklasse. Diese starten immer erst im neuen Jahr.