Kreis Paderborn

Organisation

Die Schulschach-Aktivitäten im Kreis Paderborn werden durch das Schulamt des Kreises Paderborn koordiniert.

Ansprechpartner ist dort Hans Driller, Telefon: 05251-3084016, E-Mail: .

Die Durchführung der Kreismeisterschaften erfolgt seit Jahren in Zusammenarbeit mit dem SK Blauer Springer Paderborn sowie dem Jugendwart des Schachbezirks Hellweg, Ulrich Rust, Telefon: 0151 15766171, E-Mail: .

Kreismeisterschaften 2017 der weiterführenden Schulen (WK I bis WK IV)

Am 27.01.2017 fanden in der Mensa des Gymnasiums Theodorianum die Kreismeisterschaften der weiterführenden Schulen statt. Nachdem in den letzten Jahren in diesen Wettkampfklassen (WK) insgesamt nur maximal 3 Mannschaften von zwei Schulen (Theodorianum und Gymnasium Schloß -Neuhaus) angetreten waren, konnten in diesem Jahr 9 Teams aus 4 Schulen gewonnen werden. Gespielt wurde in den WK II, III und IV jeweils ein Rundenturnier im Schnellschach mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Die WK I (Jahrgänge 1997 und jünger) blieb unbesetzt.

Kreismeister in der WK II (Jahrgänge 2000 und jünger) wurde souverän das Gymnasium Theodorianum. In der WK III (Jahrgänge 2002 und jünger) konnte sich das Gymnasium Schloß-Neuhaus ebenfalls überlegen den Titel sichern. Dritter im Bunde wurde in der WK IV (Jahrgänge 2004 und jünger) verlustpunktfrei das Pelizaeus-Gymnasium. Alle drei haben somit das Ticket zum NRW-Schulschachfinale am 17.03.2017 in Kamen gebucht.

Nachfolgend die Abschlusstabellen und Einzelergebnisse:

WK II: Tabelle, Paarungen

WK III: Tabelle, Paarungen

WK IV: Tabelle, Paarungen

Ausschreibung

Kreismeisterschaft 2017 der Grundschulen

Die Kreismeisterschaft der Grundschulen fand am 10.02.2017 im Berufskolleg Schloß-Neuhaus statt. 8 Schulen, 25 Mannschaften, 107 Kinder – wie immer war die Beteiligung großartig. Gespielt wurden 6 Runden Schnellschach mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie im Schweizer System. Besonders gefreut haben wir uns, dass der Bundestagsabgeordnete Dr. Carsten Linnemann trotz der am Wochenende stattfindenden Wahl des Bundespräsidenten die Zeit gefunden hatte, diese Veranstaltung zu besuchen und sich einen eigenen Eindruck von der tollen Atmosphäre bei diesen Schulschachveranstaltungen zu machen. Nach einigen kurzen Begrüßungsworten und Fragen an die Kinder gab er dann auch die erste Runde frei. Sichtlich beeindruckt war er danach von der Leistungsfähigkeit der jungen Nachwuchssportler.

Der amtierende Deutsche Grundschulmeister Lutherschule Paderborn ließ auch mit verjüngter Mannschaft nichts anbrennen. Mit 23,5 von 24 möglichen Brettpunkten wurde sie souverän Kreismeister und sicherte sich gleichzeitig auch noch alle vier Brettmeistertitel für Asger Danielsen (Brett 1), Anton Schäfer (Brett 2), Jasper Ole Seedorf (Brett 3) und Deniz Bade (Brett 4). Herzlichen Glückwunsch!

Für manche vielleicht etwas überraschend wurde ich Kirchschule Hövelhof Zweiter und die Almeschule Wewer belegte den dritten Platz. Beste Mädchenmannschaft wurde in einem separaten Mädchenturnier ebenfalls die Lutherschule Paderborn.

Jedes Kind erhielt zum Schluss eine Medaille und eine Urkunde und um 14.00 Uhr ging es dann mit den vom Schulamt bereitgestellten Bussen erschöpft und glücklich wieder nach Hause.

Nachfolgend die Abschlusstabellen und Einzelergebnisse:

Offenes Turnier: Tabelle, Paarungen

Mädchenturnier: Tabelle, Paarungen

Ausschreibung