Paderborner Teams dominieren Mannschaftsmeisterschaften

Am 26.03.2022 fanden die OWL-Mannschaftsmeisterschaften (aka Qualifikationsturniere für die Vorrunde der NRW-Mannschaftsmeisterschaften) in der Friedrich-Spee-Gesamtschule in Paderborn statt.

Nachdem es im Vorfeld etwas schwierig war, einen Ausrichter für dieses Turnier zu finden, sprang das Schulverwaltungs- und Sportamt der Stadt Paderborn spontan ein und stellte die hervorragend geeignete Mensa zur Verfügung. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden 4 Mannschaften in der Altersklasse U12 und 6 Mannschaften in der Altersklasse U14 den Weg nach Paderborn. Pandemiebedingt hatte es leider noch kurzfristig zwei Absagen gegeben. Somit fanden in einem Rundenturnier drei bzw. fünf Runden Schnellschach statt mit einer Bedenkzeit von jeweils 15 Minuten pro Spieler und Partie zuzüglich 5 Sekunden pro Zug an.

In der U12 setzte sich mit 3 Mannschaftssiegen und 10 von 12 möglichen Brettpunkten die SchachAkademiePaderborn souverän durch und sicherte sich verdient den Titel des OWL-Mannschaftsmeisters der Saison 2021/22. Herzlichen Glückwunsch! Anton Doan am 4. Brett schaffte es sogar, all seine Partien zu gewinnen.

Auf den Plätzen 2 und 3 folgen der SK Blauer Springer Paderborn und der Bielefelder SK, wobei hier die zweite Mannschaft gegenüber der ersten die Nase etwas vorne hatte. 

Vorbehaltlich der offiziellen Bestätigung durch die Schachjugend NRW werden alle drei Vereine an der Vorrunde zur NRW-Mannschaftsmeisterschaft am 07.05.2022 teilnehmen.

In der U14 zeichnete sich frühzeitig ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Bielefelder SK und dem SK Blauer Springer Paderborn ab. Beide Teams gewannen alle ihre Partien und die Auslosung wollte es so, dass es in der letzten Runde zum Showdown kam. Hier konnten sich die Blauen Springer mit 3:1 durchsetzen.

Somit ist der SK Blauer Springer Paderborn OWL-Mannschaftsmeister in der Altersklasse U14. Mit 10:0 Mannschaftspunkten und 18:2 Brettpunkten am Ende ein souveräner und deutlicher Titelgewinn. Mit Maurin Möller (Brett 1), Philipp Klerx (Brett 3) und Matthis Nolte (Brett 4) schafften es gleich 3 Spieler, all ihre Partien zu gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

In der letzten Runde kam es noch zu einem weiteren Endspiel, nämlich zwischen der SchachAkademiePaderborn und dem SV Königsspringer Lemgo um den 3. Platz, der voraussichtlich ebenfalls noch zur Teilnahme an der NRW-Vorrunde berechtigt. Hier reichte den Lemgoern ein 2:2 Mannschaftsremis, um sich mit 2 Brettpunkten Vorsprung diesen begehrten Rang zu sichern.

Bei der Siegerehrung erhielten die OWL-Meister einen Pokal und alle Teilnehmer/-innen eine Medaille.

Nachfolgend die Ergebnisse:

U12: PaarungenRangliste
U14: Paarungen,  Rangliste

Update 30.03.2022: Die offizielle Bestätigung der Schachjugend NRW liegt nun vor. In den Altersklassen U12, U14 und auch U16 hat der Verband OWL jeweils 3 Startplätze für die Vorrunde. Somit sind qualifiziert:

U12:
1. SchachAkademiePaderborn
2. SK Blauer Springer Paderborn
3. Bielefelder SK

U14:
1. SK Blauer Springer Paderborn
2. Bielefelder SK
3. SV Königsspringer Lemgo

U16 (gemäß Verbandsliga):
1. SchachAkademiePaderborn
2. SK Blauer Springer Paderborn
3. Bielefelder SK

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.