OWL-Grundschulmeisterschaften

Turnierraum

Am Freitag, den 07.02.2020 fanden in der Weser-Sekundarschule in Vlotho die Verbandsmeisterschaften im Schulschach in der WK Grundschulen statt. Insgesamt nahmen 25 Mannschaften aus 18 verschiedenen Grundschulen teil.

Wie in den Vorjahren wurde das Turnier wieder in zwei Gruppen durchgeführt. In der A-Gruppe waren nur erste Mannschaften einer Schule zugelassen, hier ging es um den Titel und die Qualifikationsplätze für das NRW-Schulschachfinale. Die B-Gruppe war offen für zweite und weitere Mannschaften einer Schule und für solche Schulen, die vielleicht noch nicht die ganz große Erfahrung haben und lieber „etwas einfacher“ einsteigen wollten.

Gespielt wurden 7 Runden Schnellschach mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten. Am Ende setzte sich die Grundschule Lenzinghausen mit 21 Brettpunkten durch und darf sich mit dem Titel OWL-Grundschulmeister 2020 schmücken. 

Auf den Plätzen 2 und 3 folgen die Klosterschule (19,5 Brettpunkte) und die Wellensiek-Schule, beide aus Bielefeld. Qualifiziert für das NRW-Schulschachfinale am 13.03.2020 in Düsseldorf haben sich darüber hinaus auch die Stapenhorstschule aus Bielefeld, die Grundschule Pius-Bonifatius aus Rheda-Wiedenbrück  und die Grundschule Kirchheide aus Lemgo.

In der B-Gruppe war die Stapenhorstschule das Maß aller Dinge, die ersten drei Plätze gingen an sie.

A-Gruppe:
Paarungen
Rangliste

B-Gruppe:
Paarungen
Rangliste

Auch die heimische Presse berichtete im Vorfeld und Nachgang über diese Grundschulmeisterschaften:
Schach-Duelle in der Aula, Westfalen-Blatt, 02.02.2020
Team Lenzinghausen holt den Titel, Westfalen-Blatt, 08.02.2020

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.