Jugendblitzmeisterschaften

Am Samstag, den 29.02.2020 fanden in Hücker-Aschen die diesjährigen Jugendblitzmeisterschaften statt. Wegen der besonderen Umstände (Corona-Virus) wurden erhöhte Hygienemaßnahmen getroffen: So verzichteten die Spieler/-innen auf den Handschlag zu Beginn und Ende der Partien und ersetzen diesen mit einem freundlichen Lächeln. Auch wurden die Uhren zwischendurch immer mal wieder mit bereitstehenden Desinfektionstüchern abgewischt, mit denen sich auch die Spieler/-innen regelmäßig die Hände reinigten.

Zunächst wurden die Mannschaftsmeisterschaften U20 ausgetragen. Angemeldet waren 8 Mannschaften aus 7 Vereinen; die SG Hücker-Aschen trat als Gastgeber gleich mit zwei Mannschaften an. Es wurde ein vollrundiges Turnier mit einer Bedenkzeit von 3 Minuten pro Spieler/-in und Partie zuzüglich eines Zuschlages von 2 Sekunden pro Zug gespielt.

Bereits in der zweiten Runde trafen die gemäß DWZ-Schnitt favorisierten Teams der SG Bünde und der SchachAkademiePaderborn aufeinander und trennten sich 2:2. „Lachender Dritter“ war die erste Mannschaft der SG Hücker-Aschen, die weiterhin punktete und sich bis zur vierten Runde an der Tabellenspitze festsetzen konnte. In der fünften Runde schafften sie aber „nur“ ein Remis gegen den Brackweder SK und auch die Schachakademiker kamen über ein 2:2 gegen die SG Freibauer Lübbecke nicht hinaus. So setzte sich die SG Bünde an die Tabellenspitze und gab diese in der Folge auch nicht mehr ab. Mit 13:1 Mannschaftspunkten wurde die SG Bünde OWL-Jugendblitzmannschaftsmeister 2019/20. Herzlichen Glückwunsch!

Auf den Plätze folgten: SchachAkademiePaderborn (12:2 Punkte), Brackweder SK (9:5 Punkte, 18:10 Brettpunkte) und SG Hücker-Aschen 1 (9:5 Punkte, 16:12 Brettpunkte). Alle vier Mannschaften qualifizierten sich damit (Bestätigung erfolgte durch die Schachjugend NRW am 04.03.2020!) für die NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaften am 14.06.2020.

OWL-Jugendblitzmeisterschaft Mannschaft – Paarungen
OWL-Jugendblitzmeisterschaft Mannschaft – Rangliste

Nach der Siegerehrung mit Medaillen für alle Teilnehmer/-innen und einem großen Pokal für den Meister startete dann das Einzelturnier.

Hier traten noch 27 Spieler/-innen an und mittels einer schnellen Abstimmung wurde mit großer Mehrheit entschieden, dass man 7 Runden (und nicht 9) im Schweizer System spielen wolle. Die Bedenkzeit betrug wie im Mannschaftsturnier 3 Minuten zzgl. 2 Sekunden. Die Altersklassen U20, U16 und U14 spielten ein gemeinsames Turnier mit getrennter Altersklassenauswertung, und zwar derart, dass der Gesamtsieger den Titel des U20-Blitzmeisters erhält, von den verbleibenden U16-Spielern (auch U14 ist U16!) der Bestplatzierte den U16-Titel und schließlich von den verbleibenden U14-Spielern der Bestplatzierte den U14-Titel erhält.

Dies wurde auf Nachfrage vor Turnierbeginn zwar so kommuniziert, es haben aber wohl nicht alle mitbekommen. Auch stand es nicht explizit in der Ausschreibung. Daher gab es leider zum Ende ein paar Diskussionen, die hätten vermieden werden können. So bleibt ein Verbesserungspotenzial für die Meisterschaften im kommenden Jahr.

Nach den sieben Runden gab es folgendes Ergebnis:

Platz 1 und damit Blitzmeister U20: Silas Meier, SchachAkademiePaderborn (6,5 Punkte), Jahrgang 2004 (U16)
Platz 4 und damit Blitzmeister U16: Tom Kolkmann, Rhedaer SV (5,0 Punkte), Jahrgang 2006 (U14)
Platz 6 und damit Blitzmeister U14: Tim Kröger, SG Bünde (4,5 Punkte), Jahrgang 2006 (U14)

Alle drei Blitzmeister wurden mit einem Pokal prämiert. Herzlichen Glückwunsch auch nochmals an dieser Stelle!

OWL-Jugendblitzmeisterschaften Einzel – Teilnehmer
OWL-Jugendblitzmeisterschaften Einzel – Paarungen
OWL-Jugendblitzmeisterschaften Einzel – Rangliste

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.